flowventure.de


flowventure ist Mitglied in diesen Fachverbänden:



flowventure ist zertifiziert in den Bereichen „Aus- und Weiterbildung“ und "Klassenfahrten und Gruppenprogramme".

Expeditions-Logbuch 2011

02.10.11 Tanzsportgemeinschaft rot-weiß Bensberg

Am 02. Oktober 2011 versammelte sich die Tanzsportgemeinschaft Rot-Weiß gut gelaunt vor der Jh Monschau, um sich auf eine spannende Schatzsuche zu machen. Nach ausführlicher Einweisung in die GPS-Geräte und erfolgreichem Testlauf konnte es endlich losgehen! Auf dem Weg zum Ziel mussten die Gruppen sich in fremder Umgebung zurecht finden und knifflige Aufgaben lösen, um die jeweils nächste Koordinate zu bekommen. Als Team gelang es dann jeder Gruppe das Ziel zu erreichen. Jetzt hatten sich alle eine Pause bei strahlendem Sonnenschein und 25°C verdient!
Nach Verschlingen des Lunchpaketes, Genießen der Sonne und Austoben der Kleineren auf dem Abenteuerspielplatz ging es mit der Sommerrodelbahn rasant zurück ins Tal. Auf dem Weg zurück zur Jh musste die gesamte Gruppe noch Siggi das Schweinchen retten, was für das eingespielte Team kein Problem darstellte. Nach der Rückkehr wurde Siggi schließlich gegen den wohlverdienten Schatz eingetauscht.

Ich hoffe ihr hattet noch einen schönen letzen Abend und seid alle wieder heil zu Hause angekommen.

Ich Danke euch für die tolle Schatzsuche mit euch. Hat mir sehr viel Freude bereitet.

 

Ein Statement von:

Jasmin

 

 

 

26.-27.09.11 Stiftisches Gymnasium Düren

Die Klasse 6c des Gymnasiums Düren versammelte sich am 26.09.2011 an der Jh Monschau. Bevor es eine Einweisung in die GPS-Geräte gab, stellte sich die Klasse kniffligen Aufgaben, welche sie mit Bravour meisterten. Zum Abschluss schafften sie es auch den beiden Teamerinnen Ilona und Jasmin, Henriette das sensible Huhn zu klauen. Am zweiten Tag starteten die müden Teilnehmer ausgerüstet mit GPS-Geräten, Aufgabenmappen und Wegzehrung. Mit mathematischen Kopfrechnungskünsten, kreativem Dichten und Entschlüsseln von geheimen Botschaften, lösten sie die Herausforderungen ohne Probleme.
Letztendlich gelang es allen Gruppen das Ziel zu erreichen. Rasant ging es mit der Sommerrodelbahn ins Tal. Auf dem Rückweg sammelten alle noch mal ihre letzten Kraftreserven, um gemeinsam Siggi das Schweinchen zu retten – wie immer erfolgreich!
Nach einer kurzen Erholungspause meisterten die Schüler der 6c eine Herausforderung, in der die Sumpfmonster keine Chance hatten. Damit eroberten sie den Schatz und erhielten die verdienten Urkunden.

Danke der Klasse 6c und den Lehrern des Gymnasiums Düren für die schöne Zeit mit euch!

 

PS.: Und denkt dran…immer auf eurem Weg bleiben!

 

Ein Statement von:

Ilona und Jasmin

 

 

18.06.11 Jungs vom FußballvereinErich

Am 18.06.2011 stellten die sportlichen Jungs des Fussballvereins ihr Können unter Beweis!
Nach einer sehr kurzen Nacht, die für einige erst nach einer Runde Joggen zu Mc Donalds begann, startete der gemeinsame Tag mit einer Einführung in die GPS-Geräte. Das Wetter erschwerte die Bedingungen für Funk und Signalempfang, sodass mehr Cleverness und Vertrauen in den eigenen Weg abverlangt wurden. Die kniffligen Aufgaben lösten die Gruppen alle mit bravour. Am Ziel angekommen erhielten die sympathischen Jungs wie durch Zauberei zwei Tische in dem zuvor überfüllten Wirtshaus. Das wechselhafte Eifelwetter machte die Fahrt mit der Sommerrodelbahn leider nicht möglich. Jedoch nach dem Mittagessen waren wieder alle gestärkt und der Rückweg war in 0 komma nix gegangen.
Es war deutlich, dass alle Teammitglieder mit ganzem Herzen in ihr Fussball-Team investieren und auch zurückbekommen... wahrscheinlich das Geheimnis ihres Erfolges!
Es war mir eine Freude! LG

 

Ein Statement von:

Michaela

 

 

06.-07.06.11 Erich Kästner RS Bonn

4b Olé,Olé, Olé!!
Ganz nach dem Motto 'Wege GEHEN' wurde die Rallye von den Grundschülern aus Bonn äußerst motiviert gemeistert.
Die Einführung in Technik, Wetter und Orientierung war ganz so wie eine gute Generalprobe sein sollte  - ein konstruktives Durcheinander!Dieses geprobte Chaos führte dann allerdings am nächsten Tag zu erhofften WEGFINDUNG!
Für viele der Kinder war es in punkto eigene Verantwortung für: Tagesproviant, Wetter gerüstet zu sein und der Frage „Wo lang?“ ein erfolgreicher Premierenlauf. Bienen, versteckte Häuser im Wald, bellende Hunde, ansteigende Hänge und ‚hungernde’ Lehrer konnten die einzelnen Gruppen nicht davon abhalten ihr Ziel vor den überraschten Betreuern zu erreichen. Und am Ende war dann selbst der Heimweg, der Ausdauer und einen durchhaltenden Willen erfordert, manchen Kindern auf Teilstrecken immer noch zu langsam. Es war schön dabei zu sein und zu sehen, wieviel Spaß und Aktivität auf ‚all deinen (euren) Wegen’ sein kann…

 

Ein Statement von:

Anna

 

 

24.-25.01.11 Erich Kästner RS Kempen

Motiviert und mit viel Ehrgeiz trotze die fünfte Klasse der Realschule Kempen allen Wetterbedingungen. Egal ob Schnee, Regen oder bittere Kälte die Schüler waren bei der Suche nach den einzelnen Koordinatenpunkte nicht zu bremsen. Auch die ihnen gestellten Aufgaben wurden mit Erfolg, dank der guten Zusammenarbeit in den Teams (meist ohne die beste Freundin oder Freund), super schnell gelöst. Dem gemeinsamen Erfolg der einzelnen Gruppen war es schließlich auch zu verdanken, dass die Schatzkoordinate schon vor der letzten Aufgabe der Klasse sicher war.

Mit Bergung des Schatzes ging dann ein super Tag, an dem unsere Klasse sich wirklich als Cleveres Team erwiesen, hat zu Ende. Auch wurden die kleinen Schwierigkeiten vom Vortag vergessen. Denn das die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt in der Klasse stimmen, wurde am zweiten tag ja voll bewiesen.

Es danken euch eure Teamer

 

Ein Statement von:

Jasmin & Guido