flowventure.de


flowventure ist Mitglied in diesen Fachverbänden:



flowventure ist zertifiziert in den Bereichen „Aus- und Weiterbildung“ und "Klassenfahrten und Gruppenprogramme".

AKTUELL: Subventionierte Qualifizierung zum Erlebnispädagogen

Die Bewerbungsfrist läuft bis 16.09.18!

mit Zertifikat „Erlebnispädagoge“ oder „Erlebnispädagoge GQ“ von flowventure (beQ-zertifiziert)


Dieses Jahr ist flowventure 15 Jahre geworden und wir möchten Interessierten und Engagierten gerne ein Geschenk machen!

 

Vielleicht Dir? Wir bieten drei subventionierte Plätze für die Qualifizierung zum Erlebnispädagogen an. Die Bewerbungsfrist läuft. Subventioniert bedeutet: Die Teilnahme an den Seminaren der Ausbildung zum Erlebnispädagogen (1950,00 Euro bzw. Studenten 1850,00 Euro) muss nicht vorab gezahlt werden. Die jeweiligen Kosten für Ü/VP oder eine Seminarpauschale bei den jeweiligen Ausbildungsseminaren wird selber getragen. Nach einer Teilnahme an -für die flow-Mitarbeit relevanten- Seminaren, wird bedarfsgerecht hospitiert und anschließend von einer Coach-Begleitung profitiert. Im Anschluss an die erfolgreich gemeisterte Coach-Begleitung sollten ausreichend zeitliche Kapazitäten vorhanden sein, um erlebnispädagogische Programme von 1,5 Tagen bzw. 9 Std. Programmdauer zzgl. Vor- und Nachbereitung im Kinder- und Jugendbereich für flowventure zu veranstalten. Die Programme finden in der Regel in der Schulzeit von Montag-Dienstag oder Mittwoch bis Donnerstag mit Programmstart nach dem Mittagessen an unseren Kooperationshäusern statt. Die Kosten für die Ausbildung werden so innerhalb von zwei Jahren beglichen. Im ersten Jahr wird das Honorar von mind. acht 1,5 tägigen Programmen (Starthonorar: 135,00 Euro sowie kostenfreie Ü/VP) einbehalten, im zweiten Jahr bis der gesamte Ausbildungsrestbetrag begleichen ist. Fahrtkosten werden für die Veranstaltung von Programmen laut flowventure-Fahrtkostenordnung ausgezahlt. Diese Kosten für die Ausbildung müssen bis 01.11.2020 beglichen sein.

 

Nach Begleichung der Ausbildungskosten und bestandener Qualifikation zum Erlebnispädagogen kannst Du Dich auf die Teilnahme am Ausbildungs-Rückvergütungssystem für flowventure-Mitarbeiter freuen. Pro Einsatztag werden Dir jeweils 5,00 von 250,00 Euro des Ausbildungsbetrages zurück gezahlt.

 

Bei einer Beendigung der Mitarbeit vor Ablauf der Ausbildungsrückzahlung werden die Kosten der Ausbildung (1950,00 Euro / Studenten 1850,00 Euro) auf die bereits geleisteten Programme umgerechnet. Ein möglicherweise dann noch offener Betrag wird von uns zurück gefordert.

 

Wir möchten mit der Förderung von drei geeigneten Personen eine Win-Win-Situation herstellen, durch die für beide Seiten ein Mehrwert generiert wird. Wir erhoffen uns engagierte und motivierte Einsteiger und bieten dafür finanzielle Entlastung und eine hochwertige und fundierte Qualifizierung zum Erlebnispädagogen – Wir sind an einer langfristigen Partnerschaft interessiert.

 

Einsendeschluss: 16.09.2018

 

Einzureichen ist:

➔ Anschreiben mit Lebenslauf (kreative Bewerbungen, wie z.B. als Film erwünscht)

➔ Bewerberbogen (Bitte bei uns per Mail anfordern)

➔ Erweitertes Führungszeugnis bzw. vorab Quittung, dass es beantragt wurde (Antragsformular:

siehe flowventure-Homepage - Ausbildung - Downloads)

➔ Aktuelle Erste-Hilfe-Bescheinigung (s.u.)

 

Die Auswahl der Bewerber erfolgt voraussichtlich bis Ende September 2018. Eine Information spätestens Anfang Oktober.

 

Voraussetzungen für die Bewerbung:

➔ Interesse am professionellen Habitus im erlebnispädagogischen Bereich & Freude am Tun

 

➔ Zeit für die Ausbildungsmodule (Wichtig ist 09.-11.11.18, 24.-25.11.18, 22.-24.02.19,

15.-17.03.19)

➔ Zeit für Programmeinsätze

➔ Identifikation mit den Zielen und der Arbeitsweise von flowventure

➔ Mindestalter von 18 Jahren (vom be empfohlenes Alter: 21 Jahre)

➔ Erweitertes Führungszeugnis nicht älter als 3 Monate (Antragsformular: siehe flowventure-Homepage - Ausbildung - Downloads)

➔ Aktuelle Erste-Hilfe-Bescheinigung (mind. 9 UE), nicht älter als 2 Jahre zum Zeitpunkt der

Ausbildung/Prüfung

➔ Körperliche Fitness

 

Falls ein Einstieg im Hochseilbereich gewünscht ist:

➔ Längere Erfahrung im Klettern und Sichern (Nachweis ist vorzulegen), eigenes Material

➔ Schwindelfreiheit und Höhentauglichkeit

➔ Hier gibt es andere Honorare und Voraussetzungen. Infos werden im persönlichen Gespräch gerne ausgehändigt.


Was passiert, wenn man merkt, dass die Erlebnispädagogik doch nichts für einen ist?

Zuerst einmal findet ein persönliches Gespräch mit uns statt, dass viele Fragen klären wird. Das erste besuchte Seminar dient auch der Orientierung bzw. der beidseitigen Eignungseinschätzung in der Praxis. Hiernach ist ein beidseitiger Rücktritt möglich. In diesem Fall sind die Hälfte des jeweiligen Seminar-betrages (Preise siehe Fortbildungen) und natürlich die individuellen Kosten für Ü/VP oder eine Seminarpauschale zu zahlen.

 

 

Wir freuen uns über deine Bewerbung. Bitte senden/mailen an:

 

flowventure Erlebnispädagogik
Dipl. Päd. Kirsten Kalberla
Rosental 18
D-53111 Bonn

info(at)flowventure.de

 

Infos zur Ausbildung gibt es auf den flogenden Seiten.